Ramen Shop (Singapur, Japan, Frankreich, 2018)

“Suppe, Suppe, ich gebe dir Suppe!” Zitat aus dem Film

Pressestimmen

Der Originaltitel von Ramen Shop ist bezeichnend für das kulinarische Drama aus Singapur: Er lautet «Ramen Teh», einer Kombination aus der japanischen Spezialität Ramen und dem chinesischen Bak Kut Teh – und steht sinnbildlich dafür, welch verbindende Wirkung dem Essen im Film beigemessen wird. Es wird gekocht, probiert und gegessen, kreiert, geschwärmt und genossen. Die Aufnahmen der für Japan so typischen Ramen-Suppen und Singapurs Fusion-Kreationen sind unaufgeregt authentisch und nichtsdestotrotz auf ihre eigene Art und Weise wunderschön.“ Irina Blum für Cineman

„Ramen Shop (Singapur, Japan, Frankreich, 2018)“ weiterlesen

Gundermann (Deutschland, 2018)

„Paradiesvögel sperrt man nicht ein – sie brauchen den Himmel ganz“. Gerhard „Gundi“

Pressestimmen

Als Gundermann mit Honecker-Brille anfangs wie Jerry Lewis im Film „Der verrückte Professor“ die Hasenzähne fletscht, befürchtet man eine Klamotte – grundlos, denn es wird großartig, wie dann Alexander Scheer in Gundermanns Haut und Denken schlüpft und dessen Lieder mit der Band von Gisbert zu Knyphausen einsingt.“ Günter Platztausch für faz online am 28.08.2018

„Gundermann (Deutschland, 2018)“ weiterlesen

Rafiki (Kenia, 2018)

„Du bist eben doch nur ein typisch kenianisches Mädchen.“ (Zitat aus dem Film)

Pressestimmen

Für westeuropäische Augen, die ja eher wenig afrikanisches Kino zu Gesicht bekommen, ist Rafiki vor allem erst einmal überraschend poppig, bunt und modern. Und hier muss man schon als ZuschauerIn kurz in sich gehen und überprüfen, wieso dies so überraschend ist. Die Antwort setzt sich aber vor allem aus Unwissenheit und einem immer noch stark problematischen Bild von diesem Kontinent zusammen. Das macht Rafiki schon zu einem wichtigen und politischen Werk. Allein die Präsenz dieses Filmes, in dem ein selbstbestimmtes Kenia gezeigt wird, das weitab von den Klischeevorstellungen liegt und in dem Weiße nirgends vorkommen, ist schon eine kleine Revolution in Sachen internationaler Repräsentationspolitik.“ Beatrice Behn für Kino-Zeit.de

„Rafiki (Kenia, 2018)“ weiterlesen